Die Neurologie befasst sich mit Erkrankungen des Zentralennervensystems (Gehirn und Rückenmark) und dem peripheren Nervensystem. Häufige Erkrankungen sind  Schlaganfäll, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmungen oder Multiple Sklerose.

Die Störungsbilder die dabei entstehen sind in der Regel sehr Komplex und deshalb in der Genesung  meist langsamer und selten vollständig. Die Betroffenen erfahren bei diesen Krankheitsbildern eine Vielfältigkeit an Einschränkungen in ihrer Handlungsfähigkeit.

Unser Hauptziel ist deshalb die Beeinträchtigung des erkrankten Menschen weitgehend zu Kompensieren oder Heilen, so dass eine bestmögliche Lebensqualität und Selbständigkeit wiedererlangt werden kann.

Wichtig ist uns hierbei das der Patient die zentrale Rolle in unserer Therapie einnimmt, damit Therapeut und Patient gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan erstellen können, um so eine für ihn effiziente Therapie zu gewährleisten.

Bei der Behandlung  stützt sich unsere Praxis stets auf den neusten Erkenntnisstand der Neurowissenschafft in Form von jährlichen Weiterbildungen.

Ergotherapeutische Angebote in diesem Bereich sind:

  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster und ahnen normaler Bewegungen
  • Koordination, Umsetzung und Integration von Sinneswahrnehmungen/sensorische Integration
  • Verbesserung der zentral bedingten Störungen von Grob- und Feinmotorik zur Stabilisierung sensomotorischer und perzeptiver Funktionen einschl. der Verbesserung von Gleichgewichtsfunktionen
  • Verbesserung von neuropsychologischen Defiziten und Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten wie Aufmerksamkeit, Konzentration, Merkfähigkeit, Gedächtnis oder Lese-Sinn-Verständnis, das Nachvollziehen von Teilschritten einer Handlung, das Erkennen von Gegenständen oder das Erfassen von Räumen, Zeit und Personen 


  • Erlernen von Kompensationstechniken
  • Entwicklung und Verbesserung der sozio-emotionalen Fähigkeiten u.a. in den Bereichen der emotionalen Steuerung, der Affekte oder der Kommunikation
  • Training von Alltagsaktivitäten im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbständigkeit.
  • Beratung bzgl. geeigneter Hilfsmittel und Änderungen im häuslichen und berufliche Umfeld, ggf. Herstellung und Anpassung von Hilfsmitteln 

Ein Unternehmen des Universitätsspitals Basel

Öffnungszeiten -
Sprechstunden

 

Täglich 08.30 - 12.30 /
Mo, Di, Fr 14.00 - 18.00

Abendsprechstunde:
Di + Do nach Vereinbarung

Kontakt
Telefon & E-Mail

+49 (0) 160 621 35 84 (Mobil)
+49 (0)7621 94 99 460 (Festnetz)
ergo(at)rhenus-ergotherapie.de

 

Unser Standort in Lörrach